Anspruch auf Sonderurlaub wegen Privatumzug ?

Im Falle eines Umzugs greift § 616 BGB nur dann, wenn es sich um einen Umzug aus betrieblichen Gründen handelt. Dies ist z.B der Fall bei einer Versetzung an einen anderen Arbeitsort, da ein Umzug arbeitstechnisch notwenig ist. Sollte es sich eventuell um ein Privatumzug handeln, so lohnt sich auch schon mal ein Blick in den Arbeitsvertrag, in die Betriebs oder Tarifvereinbarung, da es in manchen Fällen vorkommt, dass der Arbeitgeber auch im Falle eines Privatenumzuges 1-2 Sonderurlaubstage gewährt.